0049-89-80042113 jahns@jahnsverlag.de
Seite auswählen

Sieglinde Schneider Vom Sinn im Problem

Familien stellen mit Figuren im Einzelsetting.

Vom Sinn im Problem

Familien stellen mit Figuren im Einzelsetting

Werkstatt DVD vom Jan. 2017 Viele Menschen, die einen tiefen seelischen Konflikt mit sich herum tragen oder die mit ihren familiären oder beruflichen Beziehungen nicht zurecht kommen, fragen sich: „Warum bin ich so? Warum verhalte ich mich so? Wieso fällt es mir so schwer, meine Probleme zu lösen? Ich verstehe mich nicht.“ Aufstellungen erlauben, innere Bilder von der Verankerung unserer Probleme in der Lebensgeschichte und Familiengeschichte nach außen zu bringen und erweitert und verändert wieder zu verinnerlichen. Das in Einzelsitzungen oft so mühsame verbale Kreisen um das Problem wird ersetzt durch das: „Schauen wir es uns einmal an!“ Es ist erstaunlich, wie verbunden wir in unserer oft unbegreiflichen Nöten an die Schicksale früherer Personen in unserem Familiensystem gebunden sind und wie sehr ungelöste Familienprobleme in den späteren Generationen weiter wirken. Einige dieser Prozesse werden auf dieser DVD angesprochen: Zusammenhänge von Schuld, Krankheiten und Symptome, Kuckuckskinder und Insemination, Konflikte bei Erbschaften, Schwierigkeiten, sich zu entscheiden, berufliche Stopps und anderes mehr. Sieglinde Schneider sucht mit dem Klienten über die Aufstellung der jeweiligen Beziehungssysteme den Sinn des scheinbar unerklärlichen Verhaltens und Fühlens: Wo im Familiensystem und mit Blick auf welche Ereignisse ergibt ein problematisches Verhalten und Erleben Sinn?

Diese Werkstatt-DVD bringt grundlegende Erklärungen zu verschiedenen Themen und Darstellung von Sieglinde Schneider, und dann aus ihrer Arbeit Fallbeispiele und drei Live-Arbeiten.
Wie kann ich mich und mein Verhalten verstehen? Warum bin ich so? Ich versteh das nicht! Kennen Sie solche Sätze? Menschen, die an ähnlichen oder diesen Sätzen verzweifeln? Warum werde ich immer krank, wenn ein Erfolg „droht“? Warum bin ich immer Zweiter? Warum ist mir kalt obwohl ich erst 19 Jahre bin und in Italien lebe? Erste Gedanken zeigen wir Ihnen im Video. Ein Auszug aus der DVD.

Klick auf den unteren Button, um den Inhalt von Vimeo nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vcGxheWVyLnZpbWVvLmNvbS92aWRlby8yNDUyMzg2NjYiIHdpZHRoPSIxMjgwIiBoZWlnaHQ9IjcyMCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHdlYmtpdGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiBtb3phbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4gYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Ein Kapitel aus 24 Kapiteln. Wie kann ich mich und mein Verhalten verstehen?

Warum bin ich so, wie ich bin? Ich versteh das nicht!

Die Autorin und ihr Filmemacher

Sieglinde und Max verbinden langjährige gemeinsame Erfahrungen

Wie wir dazu kamen und warum wir diese Arbeit machen.

Sieglinde Schneider    Therapeutin und Autorin Sieglinde Schneider, geboren 1947. Studium der Germanistik und Theologie. Es folgten 24 Jahre Berufstätigkeit als Lehrerin und Schulberaterin. Aus der Beratung erwuchs die Neugier für die Wirksamkeit von Familienaufstellungen. Da eine Beratung im schulischen Zusammenhang nur im Einzeltreffen mit den Eltern und nicht in Gruppe möglich ist, begann Schneider die Playmobil-Figuren ihres Sohnes auszuprobieren. Daraus entwickelte sie eine wahre Meisterschaft, um in Einzelsitzungen mit Ratsuchenden die inneren Bilder zu Problemen aufzustellen und zu Lösungen zu verhelfen. Schon seit über 30 Jahren ist sie nun Trainerin für Familienaufstellungen mit Figuren im Einzelsetting. Im In- und Ausland.
Helge Max Jahns    Psychologe und Filmemacher Helge Max Jahns, geb. 1948, studiert Psychologie und dann die Filmhochschule München. Nach 10 Jahren BR Fernsehen als Regisseur und Realisator arbeitet er nur noch für die Weiterbildung. Mit 42 Jahren kommt er durch große Probleme mit sich auf den Weg der „alternativen“ psychologischen Möglichkeiten. Bis heute ist er für Menschen im Bereich Selbstfindung und Selbstdarstellung sowohl psychologisch als auch filmerisch engagiert. Jahns: Eine der besten Bewegungen, die wir machen können, ist auszusprechen, was uns bewegt. Viel zu häufig sind wir weit davon entfernt.

Die drei Live-Arbeiten

Im Folgenden jeweils das Anliegen und aus dem Inhalt der 3 Live-Arbeiten.

Live-Arbeit:

INGRID: Ich hab Probleme mit Männern.

Der ausgeklammerte Vater tritt in Erscheinung.

Mehr Inhalt in Kürze.

Live-Arbeit:

ANTJE: Ich will selbstständig sein und scheitere schon am Flyer.

Wie sich Schuldereignisse aus der Nazizeit bis zur Enkelin auswirken.

Mehr Inhalt in Kürze.

Live-Arbeit:

HEIDI: Mein Sohn ist immer der Zweite.

Wie ein verlorenes Kind seinen Platz einnimmt.

Mehr Inhalt in Kürze.

Cookie-Einstellung

Bitte triff eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl findest du unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Triff eine Auswahl um fortzufahren

Deine Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, mußt du eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhälst du eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies. Borlabs Cookie hat bereits ein notwendiges Cookie gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück