Alle Flüsse münden ins Meer

Workshop mit Jens Magerl.

auf der 9. Tagung der DGFS in München.
 
Kurz etwas zu Jens Mager:
Moderne und kreative Systemaufstellungen.
Er lebt und arbeitet seit über 20 Jahren im Wendland und ist auf verschiedenen Erkenntniswegen unterwegs. Sein besonderes Interesse gilt der Entwicklung und Erprobung von Aufstellungsformen, die auf kurzem Wege in die Freiheit führen können. Dabei experimentiert er mit vielen unterschiedlichen Werkzeugen.
Zu Jens Magerl im Webshop.
Oben eine Sequenz aus dem Interview, das Helge Max Jahns mit Jens Magerl am 15.3. in München geführt hat.
Die Aussage von Magerl:
"Wenn ich im Gefängnis sitze und raus will, dann interessiere ich mich nur am Rande für die Geschichte meines Knastes. Vor allem brauche ich eine Säge, ein Seil, vielleicht Sprengstoff, vielleicht auch einen Hubschrauber. Es geht um die Freiheit. Jetzt und hier!"
© Helge Max Jahns 2008-2017
bg_2.gif